Themen

Es gibt viele Themen, die mich zur Politik gebracht haben und die ich in Zukunft voranbringen will. Aber wenn Sie spezielle Fragen oder Anliegen haben, freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme! 

Annika Fohn im Gespräch mit einem Polizisten

SICHER LEBEN

  • 3.000 neue Polizistinnen und Polizisten pro Jahr und Null-Toleranz gegenüber Kriminellen
  • Weitere Stärkung des Kinderschutzes und des Cybercrime-Kompetenzzentrums
  • Vernetzte Sicherheit fördern
  • Neuaufstellung im Bevölkerungsschutz, Förderprogramme hierfür und Prävention für Krisen
  • Ausbau des „Virtuellen Krankenhauses“
  • Erhalt der Klinikstandorte, Unterstützung von Pflege und pflegenden Angehörigen
  • Sichere sowie nachhaltige Finanzpolitik und Generationen-Gerechtigkeit

Seit 2017:

  • NRW hat die wenigsten Straftaten seit mehr als 35 Jahren
  • Die Aufklärungsquote steigt und es gibt so viele Polizistinnen und Polizisten wie nie zuvor
  • Kinderschutz in den Fokus gestellt und Schwachstellen im Schutznetz aufgedeckt und geschlossen

BILDUNG & ZUSAMMEN LEBEN

  • Keine Kita-Beiträge ab 3 Jahren
  • Neue Kita-Plätze und mehr Personal
  • Weitere 10.000 Lehrkräfte und ein digitales Endgerät für jedes Kind
  • Erhalt der vielfältigen Schullandschaft und Ausbau der Talentschulen
  • Eigentumsförderung stärken und Einführung eines landeseigenem Baukindergeld
  • Auflegung des Förderprogramms
    „Moderne Sportstätte 2027“
  • Weitere Stärkung des Ehrenamts
  • Beibehaltung der Kinderschutzkommission
  • Ausbau schulischer IT-Infrastruktur

Seit 2017:

  • Über 20 Milliarden investieren wir jährlich in NRW in Bildung!
  • 10.000 zusätzliche Lehrkräfte eingestellt
  • 82.000 neue Kita-Plätze geschaffen
  • Plus 50.000 Plätze im Offenen Ganztag
  • Abitur nach 9 Jahren wieder ermöglicht
  • „Masterplan Grundschule“ für Zukunftsfähigkeit dieser Schulform
Annika Fohn

ZUKUNFT NACHHALTIG BEWEGEN

  • 1.000 Mobilstationen zur Vernetzung von ÖPNV, Fahrrad, Car-Sharing usw.
  • Stärkung der Wasserstoffwirtschaft und E-Mobilität sowie Ausbau erneuerbarer Energien und Repowering
  • Wohnen und Energie müssen bezahlbar bleiben
  • Klimafolgenanpassung umsetzen, Wälder schützen und wieder aufforsten
  • Gigabit-Ausbau und Einsatz gegen Funklöcher sowie weitere Stärkung der digitalen Modellregion Aachen

Seit 2017:

  • NRW ist das erste Flächenland mit einem Fahrrad- & Nahmobilitätsgesetz
  • Für den ÖPNV wurden 4 Milliarden Euro auf den Weg gebracht (2019 gestartete ÖPNV-Offensive bis zum Jahr 2032) 
  • Straßenausbaubeiträge wurden abgeschafft
  • Kontinuierliche Sanierung und Modernisierung der Schieneninfrastruktur

WIRTSCHAFT & WISSENSCHAFT

  • Strukturwandel nachhaltig gestalten: Industrieland Nummer 1 bleiben und schnellstmöglich klimaneutral werden
  • Wissenschaft auf Spitzenniveau halten
  • Hybride Lehre weiter ermöglichen
  • Akademischen Mittelbau stärken
  • Fachkräfteoffensive „Neue Chancen NRW“ starten
  • Gleichwertigkeit beruflicher und akademischer Bildung herstellen

Seit 2017:

  • Digitalisierungsstrategie: Auch Aachen ist eine Modellregion geworden!
  • Mehr Freiheiten für Hochschulen
  • Start-Up-Land: Stipendien für Gründerinnen und Gründer:  „Gründerstipendium.NRW“
  • Seit 2017 die Wirtschafts- und Mittelstandsförderung mehr als verdoppelt
  • Entfesselungspakete für eine Wirtschaft ohne Bürokratiebremse

Machen, worauf es ankommt: Sicher, nachhaltig, solidarisch und stark

Was sind Ihre Themen?

    Der Wahlkreis

    Ich kandidiere bei der Landtagswahl im Aachener Süden – im Wahlkreis 2 (Aachen II). Das Gebiet ist vielfältig.

    Einerseits zählen hierzu Bereiche in der Aachener Innenstadt und rundherum, wie dem Frankenberger Viertel, Burtscheid, Rothe Erde, Forst sowie Steinebrück.

    Aber auch etwas Gebiete wie Brand, Eilendorf, Kornelimünster, Walheim, Oberforstbach, Lichtenbusch, Krauthausen, Sief, Schmithof, Friesenrath, Hahn, Nütheim und Schleckheim.