Aachen erhält rund 5 Millionen Euro Förderung

Unsere schwarz-grüne Landesregierung hat heute die Förderauswahl für die Projekte des „Städtebauförderprogramms 2023“ bekannt gegeben. Aachen wird mit insgesamt 4.990.000 Euro gefördert.

Aachen wird fit für die Zukunft gemacht. Dabei ist die Städtebauförderung des Landes Nordrhein-Westfalen ein verlässlicher Partner. Insgesamt werden in unserer Stadt drei Maßnahmen in Höhe von 4.990.000 Euro gefördert. Es freut mich, dass 4.141.000 Euro in die Umgestaltung rund um den Theaterplatz fließen. 491.000 Euro werden für den Entwicklungsbereich Gut Branderhof bereitgestellt und 358.000 Euro sind für verschiedene Plätze in Haaren vorgesehen.

„Insgesamt werden in unserer Stadt drei Maßnahmen in Höhe von 4.999.000 Euro gefördert.“

Annika Fohn MdL

Mit der Städtebauförderung ermutigt die Landesregierung gemeinsam mit Bund und Europäischer Union die Kommunen, die aktuellen Herausforderungen mit Mut und Kreativität anzugehen. Die Städtebauförderung macht Brachflächen zu lebendigen Zentren, Plätze zu Treffpunkten und Bauwerke zu Wahrzeichen.

Insgesamt werden in ganz Nordrhein-Westfalen 225 Projekte in Höhe von 386,2 Millionen Euro gefördert.

Weitere Infos:

An der Finanzierung der ausgewählten Projekte des Städtebauförderprogramms 2023 werden sich nach aktueller Planung die Landesregierung Nordrhein-Westfalen mit 202,9 Millionen Euro, der Bund mit 146,6 Millionen Euro und die Europäische Union mit rund 36,7 Millionen Euro beteiligen.